AGB mit Datenschutzerklärung für Kurse

1. Der/die Teilnehmer/in belegt den angegebenen Kurs. Da es sich um einen geschlossenen Kurs handelt, können der/die Teilnehmer/innen während des laufenden Kurses nicht durch andere Teilnehmer/innen ersetzt werden. Die Hebamme behält daher ihren Gebührenanspruch auch dann, wenn die Kursteilnehmerin und/oder ihr/e Partner/in an der Teilnahme einzelner Unterrichtsstunden verhindert ist/sind, gleichgültig, ob die Kursstunde schuldhaft versäumt wurde oder nicht.

2. Für Kursteilnehmer/innen, die bei einer gesetzlichen Krankenkasse versichert sind, rechnet die Hebamme die Stunden, an denen teilgenommen wurde, direkt mit der Kasse ab. Für jeden nicht besuchten Kurstermin zahlt der/die Teilnehmer/in den entsprechenden Betrag an die Hebamme. 

3. Angehörige privater Versicherungen, bekommen im Anschluss an den Kurs eine Rechnung.

4. Die Hebamme behält sich vor, bei weniger als 4 Anmeldungen den Kurs rechtzeitig abzusagen.

5. Die Hebamme behält sich vor im Falle von Krankheit oder einer Geburt, einzelne Kursstunden in Absprache mit den Teilnehmer/innen zu verschieben. Für diese Kursstunden entfällt der Anspruch der Hebamme, versäumte Kursstunden direkt mit dem/der Teilnehmer/in abzurechnen (Punkt 3).

6. Bei Paarkursen ist die Partnergebühr von 220€ innerhalb von 2 Wochen nach Anmeldung im Voraus an die Hebamme zu überweisen. 

7. Datenschutzinformation:

Hebammen unterliegen im Rahmen Ihrer Betreuung der Schweigepflicht.

Darüber hinaus möchten wir Sie über die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten laut EU- Datenschutz-Grundverordnung informieren. ((Artikel 9 Abs 2 lit. h) DSGVO in Verbindung Paragraf 22 Absatz 1 Nr. 1 lit. b) Bundesdatenschutzgesetz) Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist die Hebamme Natascha Schönfelder, Thierschstr. 4, 80538 München.

Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt wie oben beschrieben zum Zweck der Betreuung und ggf. Behandlung. (Abrechnung, Kommunikation, ggf. Betreuung und/oder Behandlung).

Die Daten werden der EU-Datenschutz-Grundverordnung gemäß geschützt und verwendet.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur nach gesetzlichen Bestimmungen (Abrechnung) oder mit Ihrem Einverständnis.

AGB mit Datenschutzerklärung für Kurse

Die Abrechnung der Leistungen der Hebammen mit den Krankenkassen erfolgt über ein Datenannahme-Servicecenter. Dazu werden die zur Abrechnung nötigen Daten nach §301a SGB V an die Krankenkasse weitergeleitet.

Ihre Daten werden von der Hebamme gemäß der gesetzlichen Fristen (derzeit 10 Jahre) aufbewahrt und anschließend gelöscht oder professionell entsorgt. Sie sind berechtigt Auskunft und Einsicht in Ihre gespeicherten Daten zu verlangen. Unter gewissen Voraussetzungen steht Ihnen das Recht auf Löschung, Einschränkung der Datenverarbeitung oder – übertragung der Daten zu.

8. Nach Absenden der Online-Anmeldung erhält der/die Teilnehmer/in eine Bestätigungsemail und Kursvereinbarung, die unterschrieben an die Hebammenpraxis zurückgesendet werden muss.

Damit ist die Kursanmeldung verbindlich.

Hiermit melden wir und bei der Hebamme Natascha Schönfelder zu einem Geburtsvorberitungskurs an. Der Kurs umfasst 5 Abende zu je 2,5 Stunden. Die Kursstunden werden bei gesetzlich versicherten Frauen auf dem Versichertenbogen quittiert (erhalten Sie in einer gesonderten Email).